Was sind Brennstoffe?



Brennstoff ist ein brennbares Material, das gespeicherte Energie durch Oxidation, meist in Form einer Verbrennung, in nutzbare Energie umwandelt.



Kernbrennstoffe wie Uran oder Plutonium werden dagegen nicht chemisch verbrannt, sondern Energie wird durch Kernspaltung oder Kernfusion (Wasserstoff) gewonnen. Brennstoffe werden zur Wärmegewinnung eingesetzt, während Kraftstoffe (Treibstoffe) in Verbrennungsmotoren verwendet werden.

Diese Definition der Begriffe ist unabhängig von der chemischen Zusammensetzung, so ist ‚Heizöl EL‘ ein Brennstoff, der unter der Bezeichnung Diesel als Kraftstoff vertrieben wird. Weiterhin unterscheidet man natürliche und künstliche Brennstoffe.


Natürliche Brennstoffe werden in der Form eingesetzt, in der sie der Umwelt entnommen werden. Künstliche Brennstoffe werden durch einzelne Verfahrensschritte aus den natürlichen Brennstoffen gewonnen.

Die 4 wichtigsten Brennstoffe


Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Brennstoffe ...

Erdgas

Erdgas ist ein brennbares Naturgas, das in unterirdischen Lagerstätten vorkommt. Häufig tritt es zusammen mit Erdöl auf, da es auf ähnliche Weise entsteht. Erdgase unterscheiden sich örtlich in ihrer Zusammensetzung ...

Flüssiggas

Flüssiggas wird bei der Verarbeitung von Rohöl in den Raffinerien sowie bei der Förderung von Rohöl und Erdgas gewonnen ...

Heizöl

Heizöl ist ein Brennstoff. Es wird aus schwer entflammbaren Anteilen des Erdöls hergestellt ...

Pellets

Ein Pellet ist ein kleiner Körper aus gepresstem Material in Kugel- oder Zylinderform. Der Begriff wurde aus dem Englischen übernommen. Ursprünglich stammt er aus dem Lateinischen.
Meist wird der Begriff im Plural verwendet: Futterpellets, Holzpellets usw ...